Anmeldung zum SocialMediaTraffic-Portal
LogIn Mitgliederbereich

Es zwitschert im Netz - Wer twittert, macht auf sich aufmerksam

Obwohl Twitter erst relativ spät geründet wurde, zählt das international verbreitete Netzwerk heute zu den größten und beliebtesten sozialen Netzwerken und wächst unaufhörlich weiter. Rund 290 Millionen Mitglieder, Privatpersonen ebenso wie Unternehmen, die als Follower bezeichnet werden, nutzen die Plattform regelmäßig, um Neuigkeiten, Statusmeldungen etc. miteinander zu teilen. Die Posts werden in Form von kurzen Textnachrichten (maximal 140 Zeichen sind möglich) ins Netz gestellt, was Twitter von anderen sozialen Netzwerken wie beispielsweise Google+ oder Facebook unterscheidet, wo Tweets in beliebiger Länge verfasst werden können. Was Twitter gerade für Unternehmen interessant macht: Bei Twitter können Listen gebildet werden, was es für Unternehmen einfach macht, ihre Zielgruppe übersichtlich zu kategorisieren. Auf diese Weise kann eine Zielgruppe mit exakt auf sie abgestimmten Informationen bedient werden. Twitter ist eine einfach zu bedienende Plattform, die leicht neben anderen sozialen Netzwerken betrieben werden kann, weil das Twittern relativ wenig Zeit in Anspruch nimmt. Ein Tweet ist in nur wenigen Minuten verfasst und geteilt. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, regelmäßig zu tweeten, um bei seinen Followern im Gespräch zu bleiben.

Der Auftritt bei Twitter kann dem Corporate Design eines Unternehmens optimal angepasst werden. Deshalb ist es angebracht, seinen Twitter-Auftritt so professionell wie möglich zu gestalten. Bei Twitter besteht die Möglichkeit, auch auf alle zusätzlichen Netzwerke und ebenso die Homepage hinzuweisen, die vom Nutzer betrieben werden, um interessierte Follower auf diese Seiten weiterzuleiten.

Wie ein Unternehmen mit Twitter auf sich aufmerksam macht: Follower zu finden, ist nicht schwer.

Doch ist es für ein Unternehmen sicher nicht besonders lohnenswert, wenn es Follower generiert, die nicht der anvisierten Zielgruppe entsprechen. Deshalb sollten Unternehmen ausschließlich Tweets veröffentlichen, die speziell auf ihre Zielgruppe zugeschnitten sind. Optimal ist eine Mischung aus aufsehenerregenden Informationen, spannenden Kurzinfos und Werbung für das eigene Unternehmen. Beispielsweise kann die Zielgruppe in den Tweets auf bestimmte Produkte und Dienstleistungen aufmerksam gemacht werden. Ebenso empfiehlt es sich zu twittern, um Events und Promotion-Aktionen bekannt zu machen.

Spuren im Netz hinterlassen

Wer sich ausschließlich auf seinen eigenen Twitter-Account konzentriert, wird nicht so viele Follower generieren können wie jemand, der zusätzlich die Seiten von den Nutzern seiner Zielgruppe besucht, interessanten Profilen folgt, und dort idealerweise kreative Kommentare oder Zusatzinformationen hinterlässt, die bei Twitter als Retweets bezeichnet werden. Auf diese Weise hinterlässt ein Unternehmen Spuren im Netz, denen andere Twitter-User folgen werden. Es lohnt sich, sich bei Twitter zu engagieren. Denn je größer das Engagement, desto mehr Follower können in kürzester Zeit generiert werden.

Mit Twitter schneller Leads generieren

Über Twitter Ads können User die "Lead Generation Cards" des Netzwerkes nutzen. So können beispielsweise E-Mail-Adressen von Nutzern gesammelt und kategorisiert werden, die sich für die Tweets des Unternehmens interessieren.

Twitter als Support-Kanal nutzen

Diese Möglichkeit wird mittlerweile schon von vielen Unternehmen in Anspruch genommen, weil auf diese Weise, der Kundendienst in die Plattform integriert werden kann, was vor allem kleineren Unternehmen die Arbeit erleichtert. Anfragen können umgehend über das Netzwerk beantwortet werden, was dem Unternehmen sehr viel Zeit und Umstände ersparen kann.






                   



Startseite  |  Mitglieder-LogIn   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz  |   Disclaimer-Haftung  |   Wissenswertes
© Nabenhauer Consulting 2009 - 2015