Anmeldung zum SocialMediaTraffic-Portal
LogIn Mitgliederbereich

So nutzen Sie virales Marketing effektiv

Virales Marketing erfreut sich zunehmender Bedeutung, da es sich hierbei um eine besondere Werbeform handelt, die sich sozusagen von alleine verbreitet. In gewisser Weise kann diese Marketingform mit Mundpropaganda verglichen werden. Einst erzählten sich Menschen gegenseitig von Neuigkeiten in Geschäften oder am Markt und verbreiteten schnell und einfach neue Dienstleistungen und Produkte. Auf diese Weise wurden automatisch weitere Personen auf bestimmte Artikel aufmerksam gemacht. Der Umsatz steigerte sich dadurch beachtlich.

Im Vergleich zum heutigen viralen Marketing, verfolgt diese Strategie ähnliche Ansätze. Anders als bei der einstigen Mundpropaganda sind es hier nicht die zufriedenen Kunden, die eine Verbreitung der Werbebotschaften vornehmen, sondern das Unternehmen selbst, das gezielt Meinungen unter die Leute streut. Meinungen werden gezielt in den eigenen und fremden Content eingebaut, um möglichst viele Menschen erreichen zu können.

Virales Marketing aktiv oder passiv nutzen

Virales Marketing kann sowohl in aktiver als auch in passiver Form genützt werden. Entscheiden Sie sich für die passive Variante, so wird die Werbebotschaft unbewusst in die Öffentlichkeit verbreitet, in dem das Produkt benützt wird. Newsletter sind meist mit passivem viralem Marketing ausgestattet. Am Ende befindet sich eine Werbebotschaft, die so durch jeden Nutzer beim Weitersenden verbreitet wird, ohne dass dies die eigene Absicht dahinter war. Aktives virales Marketing wird im Gegensatz zur passiven Variante tatsächlich aktiv durch die Nutzer verbreitet. Bekannte und Freunde werden auf ein interessantes Produktangebot aufmerksam gemacht oder die Botschaft wird direkt in ein Angebot eingebettet und geteilt.

Virales Marketing und ihre Formen

Damit virales Marketing optimal genutzt werden, um beispielsweise seinen Kunden direkt mit der Werbebotschaft zu konfrontieren, muss sichergestellt werden, dass diese auch weitergeleitet wird. Ein konventioneller Werbesport wird im Normalfall nur sehr selten geteilt oder weitergeleitet. Bieten Sie Ihren Kunden immer einen Anreiz, ihn mit ihren Freunden zu teilen. Dies kann in Form von Gewinnspielen oder durch einen hohen Unterhaltungswert geboten werden. Das Vergnügen während des Betrachtens sollte im Vordergrund stehen. Auch sehr gute Angebote werden nur mehr durch ein Alleinstellungsmerkmal der Botschaft bewusst wahrgenommen.

In ein lukratives Angebot eingebettet, erhöht sich ebenfalls die Möglichkeit der Werbestreuung. Vor allem in sozialen Netzwerken wird verstärkt auf Online-Speile gesetzt, um möglichst viele Neukunden in ihren Bann ziehen zu können.

Seeding gehört zum viralen Marketing dazu

Das Seeding ist im viralen Marketing ein sehr wichtiges Instrument, welches übersetzt "aussäen" bedeutet. Es handelt sich dabei um den Antrieb, der das Virale Marketing in Gang setzt, obwohl eigentlich der Use selbst für die Weiterverbreitung des Inhaltes verantwortlich ist.

Dennoch ist es vor allem am Beginn der Marketingaktion wichtig, dass möglichst viele Menschen den Urbeitrag sehen und sich angesprochen fühlen. Erst dann kann der virale Weg fortgesetzt werden, und schlussendlich zum Erfolg führen. Inzwischen gibt es eigene Seeding-Agenturen, die Sich mit einer guten Erstplatzierung Ihres Produktes beschäftigen und stellt somit eine Grundvoraussetzung für das Gesamtpaket "Virales Marketing dar"






                   



Startseite  |  Mitglieder-LogIn   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz  |   Disclaimer-Haftung  |   Wissenswertes
© Nabenhauer Consulting 2009 - 2015